Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta Malteserorden

Order of Malta

Die Flagge der Werke des Ordens
Die rote Flagge mit dem achtspitzigen weißen Kreuz ist die Flagge der Werke des Malteserordens. Das achtspitzige Kreuz ist im Orden ebenso lang im Gebrauch wie das lateinische Kreuz und steht im Zusammenhang mit den Ursprüngen des Ordens in der Republik von Amalfi. Seine gegenwärtige Form hat eine über vierhundertjährige Tradition. Die erste deutliche Wiedergabe eines Kreuzes mit acht Spitzen findet sich auf den Münzen des Großmeisters Fulk de Villaret (1305-1319). Es ist die Flagge der 6 Großpriorate, der 6 Subpriorate, der 47 nationalen Assoziationen und der über 100 diplomatischen Vertretungen des Ordens. Sie weht überdies an Krankenhäusern, medizinischen Zentren, ärztlichen Versorgungsstellen und überall wo Hilfseinrichtungen und besondere Institutionen des Ordens bestehen.

Die Flagge Seiner Hoheit des Großmeisters
Die persönliche Flagge des Großmeisters zeigt auf rotem Grund das weiße achtspitzige Kreuz, umgeben von der Ordenskette und mit aufgesetzter Krone. Sie wird am Magistralpalast oder an den sonstigen Ordensresidenzen gehisst, um die Anwesenheit des Großmeisters anzuzeigen.

Wappen

Das Wappen des Malteserordens
Das Wappen des Ordens zeigt auf dem achtspitzigen Kreuz das lateinische Kreuz in ovalem rotem Feld, eingefasst von einem Rosenkranz mit Hermelinmantel und Fürstenkrone (Art. 6 der Ordensverfassung). Es ist das Wappen des Großmagisteriums und der Einrichtungen des Souveränen Ordens: Großpriorate, Subpriorate, nationale Assoziationen und diplomatische Vertretungen.

Das Wappen der Dienste
Es ist in aller Welt das sichtbare Zeichen für die medizinischen und humanitären Einrichtungen des Ordens. Es zeigt das weiße achtspitzige Kreuz auf rotem Grund in Schildform (Art. 242 des Codex).

Souveräner Malteserorden Schweiz

Generalsekretariat

Kommende, Postfach, 6260 Reiden - Schweiz

info@ordredemaltesuisse.org, Tel. 062 758 11 44