Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta Malteserorden

Order of Malta

Compagne international de l’Ordre de Malte contre la lèpre (CIOMAL)

Lepra ist eine „Krankheit der Armut“, welche geheilt werden kann. Bis in unsere Zeit stigmatisiert, tritt Lepra in Verhältnissen extremer Armut – infolge Unterernährung, Überbevölkerung oder fehlender Hygiene – auf. Während der letzten 50 Jahre kämpfte der Malteserorden gegen diese Krankheit mittels Pflege der Betroffenen wie auch gezielter Massnahmen zur Ausrottung der Lepra.

CIOMAL (Campagne Internationale de l’Ordre de Malte contre la lèpre) ist eine 1999 gegründete Stiftung, Nachfolgerin des 1958 gegründeten Comité International de l’Ordre de Malte contre la lèpre. Sie bezweckt den Kampf gegen die Lepra und dem mit dieser Krankheit oder deren Folgen verbundenen Ausschluss der Betroffenen aus der Gesellschaft.

CIOMAL finanziert und leitet in Absprache mit den betroffenen Regierungen zahlreiche Zentren für Prävention, medizinische Versorgung, soziale Rehabilitation sowie Ausbildung des Pflegepersonals. Der Malteserorden ist im Bereich Lepra weltweit in 48 Ländern tätig, vorzugsweise in Kambodscha, in Afrika, Süd-Amerika und Süd-Ost Asien.

www.ciomal.ch

Souveräner Malteserorden Schweiz

Generalsekretariat

Kommende, Postfach, 6260 Reiden - Schweiz

info@ordredemaltesuisse.org, Tel. 062 758 11 44